Wieviel sind hinter Gittern ...Hinweise auf Termine und Veranstaltungen, die sich mit den Thema (Anti-)repression beschäftigen. Wir nehmen auch Veranstaltungen auf, die nicht von der Roten Hilfe organisiert sind. Die Veranstaltungen der Roten Hilfe Hannover sind als solche kenntlich gemacht.

Zwei Jahre Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation (GG/ BO) – eine Zwischenbilanz

Zehntausende Häftlinge arbeiten in deutschen Gefängnissen. Sie kleben Tüten, kuvertieren Werbematerial oder bauen Möbel für Firmen und Staat zusammen. Für die Bundesländer lohnt sich das, 150 Millionen Euro haben sie 2013 durch die Häftlingsarbeit eingenommen. Die Häftlinge erhalten für ihre Arbeit zwischen 1,12 und 2,13 Euro pro Stunde. Jetzt wollen Häftlinge für die Arbeit besser entlohnt werden und haben eine Gewerkschaft gegründet. Sie fordern den gesetzlichen Mindestlohn sowie eine Rentenversicherung für ihre Arbeit. Oliver Rast ehemaliger Häftling und Mitgründer der Gefangenen-Gewerkschaft wird in seinem Vortrag auf folgende Fragen eingehen: Wie viel ist Arbeitskraft wert? Ist Arbeit weniger wert, wenn sie hinter Gittern geleistet wird? Und wie darf sich das in Zahlen niederschlagen? Ist Arbeit im Knast „richtige“ Arbeit oder nicht? Unter welchen Umständen wird im Knast was produziert? Wie ist der Stand der Gewerkschaftsarbeit?

Veranstalter_innen: Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union Hannover und Rote Hilfe e.V. OG Hannover

Am 22. April 2016 um 19.30 Uhr in den ver.di Höfen.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 8. Mai 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.

Der Kuaför aus der Keupstrasse

von Andreas Maus, D 2016, 92 min., digital

Zu Gast sind Vertreter*innen der Initiative „Keupstraße ist überall“

Ein Dokumentarfilm über den NSU-Bombenanschlag von Köln und die Frage, warum die Ermittler aus den Opfern Täter machten.
Der Film erzählt die Geschichte des Nagelbombenanschlags vor einem türkischen Frisörsalon in der Kölner Keupstraße am 9. Juni 2004. Er konzentriert sich dabei auf die Folgen für die Opfer und ihre Angehörigen, gegen die jahrelang ermittelt wurde, und rekonstruiert die Ermittlungen der Polizei anhand der Verhörprotokolle. Es wird deutlich, dass für die Polizei vor allem die Opfer als Täter in Frage kamen. Ein rassistisches Motiv wurde weitestgehend ausgeblendet. Erst Jahre später
wurde der Anschlag dem sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) zugeordnet.
Der Bombenanschlag, aber auch die Verdächtigungen danach, haben das Leben im Kölner Stadtteil Mülheim tiefgreifend erschüttert. Wie in Köln wurden auch in den anderen Städten, in denen der NSU gemordet hat, zumeist die Angehörigen und ihr Umfeld verdächtigt. Die Diskussion über
die Frage eines strukturellen Rassismus in Deutschland wird hier auf eine oft ignorierte Art, nämlich aus der Perspektive der Betroffenen, eröffnet.

In Zusammenarbeit mit dem AStA der Universität Hannover, dem Bildungswerk ver.di und der Roten Hilfe, Ortsgruppe Hannover

Eintritt: 5 Euro /Mit HannoverAktivPass: 2,50 Euro

Am 26. Mai 2016 um 20.30 Uhr im Kino im Sprengel.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 5. Juni 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 3. Juli 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 7. August 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 4. September 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 2. Oktober 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 6. November 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.

Rote Hilfe Treffen

Offenes Treffen der Ortsgruppe Hannover. Kennenlernen, Möglichkeit zur Mitarbeit, Rechtsinfos und mehr …

Am 4. Dezember 2016 um 16.00 Uhr im UJZ Korn.