3. Oktober 2014 – Proteste, Repression und ein juristisches Nachspiel?

EA Hannover und Rote Hilfe laden ein zu einer Infoveranstaltung am Mittwoch den 12. August um 20 Uhr im UJZ Korn.

Erlebnisbericht (twitter)Nach anwaltlicher Prüfung halten wir es für wahrscheinlich, dass die Ingewahrsamnahmen am 3. Oktober 2014 nach 0:00 Uhr im Falle einer Klage für rechtswidrig erklärt würden, da das „Deutschlandfest“ zu diesem Zeitpunkt beendet wurde.

Daher suchen wir nach Leuten, die in der Waterloo einsaßen und sich vorstellen könnten zu klagen. Auf der Veranstaltung werden wir u.a. darüber sprechen was es politisch, juristischen und auch auf der persönlichen Ebene bedeuten könnte zu klagen.

Die Feststellung der Unrechtmäßigkeit könnte u.E. dazu führen, dass die Cops für ein paar Jahre in Fällen wie diesem vorsichtiger sein werden – gerade, wenn in mehreren Fällen eine solche Klage gewonnen wird.