[10 Jahre Rote Hilfe Hannover] Kameraüberwachung in Hannover

Vortrag vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung Hannover

Kameraüberwachung in Hannover

An ganz konkreten und praktischen Beispielen möchten wir aufzeigen, wo und wie in Hannover von Polizei, Industrie, Geschäften und Privat Videoüberwachung betrieben wird – gesetzliche Grundlagen und soziologische Bedenken sollen aufgezeigt und diskutiert werden.

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung entstand aus einer Bürgerbewegung gegen das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung. An der gemeinsam betriebenen Verfassungsbeschwerde haben sich mehr als 34.000 BürgerInnen beteiligt!

Mehr zur Videoüberwachung in Hannover.

In Kooperation mit: Pavillon Hannover, Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung Hannover und attac Hannover.